';
Photo feel image

 

Dr. Jörg Knabl – Interview, Review & Behandlungsbericht

Ich habe Dr. Jörg Knabl in seiner schönen Ordination im 1. Bezirk am Fleischmarkt 18 besucht. Seine Frau Sissy leitet das KMED Wien Institut im Auhofcenter im 14. Bezirk. Ich freue mich sehr über das ehrliche Interview und einen Behandlungsbericht gibt es natürlich auch. Folgende Fragen hat mich der seit Jahrzehnten erfahrene und bekannte Arzt beantwortet.

-Was ist deine Stärke?

Meine Stärke als plastischer Chirurg ist, dass ich sehe, was jemand braucht, um sein Erscheinungsbild attraktiver zu machen. Ob Nase, Brust oder Botox, das Äußere und das innere Selbstbewusstsein sind natürlich wichtig. Ich sage auch ehrlich, wenn ich einen Eingriff für unnötig halte. Ich denke, ich habe ein gutes Gefühl für die Optik. Ich sehe auf den ersten Blick, individuell, was die Person attraktiver machen würde. Es geht ja darum: “Macht das wirklich spürbar attraktiver, was jemand vorhat?” Es soll ja etwas bringen, wenn man etwas machen lässt. Wenn es der Gesamtattraktivität nichts bringt. Wenn  jemand z.B. eine ganz minimal schiefe Nase hat und in seiner Wahrnehmung aber dies als extrem schief oder störend empfindet, weise ich schon daraufhin, dass meiner Meinung nach dies nicht wirklich auffällt, bzw. eine OP da garnicht so einen Unterschied in Sachen Attraktivität macht.

-Was sind deine besten beruflichen Erfahrungen bisher?

Mein bestes Erlebnis in der Praxis? Dass ich meine Frau kennengelernt habe. Das habe ich sogar bestens dokumentiert, als wir uns 2002 zum ersten Mal gesehen haben. Das ist das Beste, was mir je passiert ist. Es war zwar eine schwierige Geschichte anfangs, aber mittlerweile sind wir seit 16 Jahren glücklich verheiratet.

 

-Was machst du, um auch mal zu entspannen?

Meine Frau und ich halten uns fit mit Sport. Besonders in der Corona-Zeit war es uns wichtig, sowohl körperlich als auch mental gesund und sportlich aktiv zu sein.

 

-Was macht dich glücklich?

Glücklich macht mich, mit meiner Frau zusammen zu sein, einfach gemeinsam Zeit zu verbringen. Natürlich machen mich auch zufriedene Patientinnen und Patienten glücklich. Meine Frau betreut das KMED Institut und ich die Ordination – besonders in der Corona-Zeit haben wir intensiver denn je zusammengearbeitet.

Als Model und Moderatorin ist ein ebenmässiges Hautbild und eine frische Erscheinung wesentlich. Da meine Augen ab und zu eher müde aussehen, hat mich das immer schon gestört. Da mir Dr. Knabl schon mehrfach empfohlen wurde, hatte ich schon viel Gutes gehört und die Ergebnisse gesehen.

Ich selbst bin privat eher der natürliche Typ, verwende nur dezent Makeup und das dezent eingesetzte Botox an den Seiten meiner Augen macht einen frischeren Blick, zu meinem Gesicht passend, aber sehr natürlich.

Natürlich sollte man sich gut überlegen, ob und was man machen lassen möchte. Unterspritzungen sind kleine Eingriffe mit großer Wirkung und gehören zu den sogenannten minimal-invasiven Maßnahmen in der Schönheitschirurgie. Mit sehr dünnen Nadeln werden dabei Substanzen unter die Haut gebracht, die geeignet sind, das Hauterscheinungsbild zu verschönern und zu verjüngen. Die Haut wird durch die Behandlung frischer, voller und elastischer.

Unterspritzung ist das Mittel der Wahl, wenn kleinere Korrekturen, besonders im Gesicht, bei mir im Augenbereich oder den Lippen gewünscht werden. Auch die Mundwinkeln kann man durch gezielte Hyalorin-Unterspritzung anheben, womit das Gesicht freundlicher wirkt, wenn die Mundwinkel nicht nach unten hängen. Der Alterungsprozess der Haut kann durch diese kleine ästhetische Korrektur zwar nicht aufgehalten, aber doch deutlich verlangsamt werden.

Die Behandlung selbst dauert nur ca 10 Minuten, zur Kühlung bekam ich vorab eine Betäubungssalbe. Auch wenn man wie ich eher schmerzempfindlich ist und keine Nadeln, Spritzen mag, ist die kurze Botox-Behandlung locker auszuhalten und man ist gleich wieder einsatzfähig.

Ich kann Dr. Knabl wirklich sehr empfehlen. Er nimmt sich Zeit, ist höchst professionell und kompetent, erfahren und benutzt Botox und Hyaloron in höchster Qualität. Zahlreiche Promis und Freunde  haben ihn mir empfohlen und ich bin äußerst zufrieden mit der dezenten Behandlung. In der schönen Ordination im 1. Bezirk mitten in der Stadt (Fleischmarkt 18) fühlt man sich willkommen und mit den netten Assistentinnen gut aufgehoben. Wer einen Einblick in seine tägliche Arbeit bekommen mag, folgt ihm und seinem Team auf Instagram.

Die Praxis im Auhofcenter (Albert-Schweitzer-Gasse 6) im 14. Bezirk KMED Wien wird von Dr. Knabl Ehefrau Sissy geleitet. Man kann auf Instagram in den Alltag des KMED-Teams einen guten Eindruck bekommen.

 

 

Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIN
  • Pinterest
Share
Getagged in
Antwort hinterlassen

HITH-gold